Wann geht es wieder los?

Veröffentlicht am

Wann geht es wieder los?

Lange war es ruhig auf unseren Kanälen und noch immer befindet sich Deutschland im Lockdown, aber beides soll sich nun schnellstmöglich ändern. Gut, wir haben nun wirklich keinen politischen Einfluss oder plötzlich unseren Abschluss in Epidemiologie geschafft, aber wir haben einfach mal unseren Chef von der Kaffeemaschine weggezogen und ihn mit knallharten Fragen gelöchert. Somit können wir euch zumindest mit einigen Neuigkeiten versorgen.
!! Spoiler Alarm !! – der Unternehmenscup lebt…..

Daniel, vor einem Jahr konnte der letzte Unternehmenscup durchgeführt werden.
Was ist seit dem passiert?
Puh, wo fange ich da am besten an? Unser Qualifikationsturnier am 14.03.2020, in Berlin Nord, war die letzte Veranstaltung die wir durchführen durften. Alle Turniere im Anschluss sind der Corona – Pandemie zum Opfer gefallen. Was am Anfang noch als “kurze Pause” betrachtet wurde, ist aus heutiger Sicht natürlich ganz anders zu bewerten. Mit diesem Tag hat sich vieles verändert und unsere beliebte Serie steht still.

Du hast Veränderungen angesprochen, was ist die gravierendste Veränderung?
Die gesamte Struktur des Organisationsteams hat sich verändert und dadurch bedingt auch die Verantwortlichkeiten.

Wie meinst du das?
Nachdem klar war, dass wir Events wie unseren Unternehmenscup nicht zeitnah wieder durchführen können, musste personell umstrukturiert werden. Michelle und Jonas, die viele von den UC´s persönlich kannten, haben die Firma verlassen bzw. konnten nicht gehalten werden. Es gab ja keine Einnahmen mehr und nur vage Zukunftsplanungen, die immer wieder durch die anhaltende Pandemie zerplatzten.

Du sprichst immer von “wir”, aber BSports ist doch gar nicht deine Firma.
Das ist absolut richtig. ich bin ein selbständiger Unternehmer. Der Unternehmenscup ist eine Eventserie der BSports Management GmbH, aber ich arbeite seit Stunde null in diesem Projekt. Dazu sollte man wissen, dass ich mit Boris Kalff (Geschäftsführer BSports Management GmbH) seit 2011 in verschiedenen Eventprojekten zusammen arbeite und wir sogar einige Jahre unsere Büros in Erfurt im selben Haus hatten.
In diesem Zusammenhang kam es auch damals zur ersten Idee einer Fußballserie für Unternehmen und was als Idee begann, ist heute eine erfolgreiche Eventserie. Diese Serie habe ich von Anfang an als Projektleiter begleitet und betreut. Gemeinsam mit dem Team “Jena”, um Jonas herum, hatten wir zwei starke Crews und haben uns die Durchführung der Events vor Ort aufgeteilt. Da das Jenaer Team nun nicht mehr besteht, war es nur folgerichtig dieses tolle Projekt eigenverantwortlich fortzusetzen.

Was ändert sich für die Teams und alle Partner?
Außer den Gesichtern vor Ort eigentlich nichts. Wir werden den Unternehmenscup genauso professionell weiterführen wie es alle Teilnehmer*innen und Partner*innen bisher von uns gewohnt waren. Die Turnierserie ist eine Herzensangelegenheit und das soll man auch weiterhin bei all unseren Events spüren.

Herzensangelegenheit? Sagen das nicht immer Fußballer kurz bevor sie plötzlich bei einem neuen Verein unterschreiben?
*Lach* Hier werden mir aber die Worte schön zurecht gedreht. Ich habe bei mir selber unterschrieben und bleibe mir auch treu, aber ich muss mir wohl neue “Mitspieler” suchen.

So war das gar nicht gemeint. Möchtest du einen Kaffee bevor wir fortfahren?
Ihr kennt meine Schwäche, gerne.

Wie soll es weitergehen, was ist derzeit geplant?
Wir hatten ja immer wieder darauf gehofft, die aktuell unterbrochene Meisterschaft 2019/20 fortzusetzen und bereits mehrfach neue Termine vereinbart und veröffentlicht, aber die Corona – Pandemie machte eine Durchführung unmöglich. Die noch offenen Regionalfinale und das Deutschlandfinale wollen wir auf jeden Fall sportlich durchführen. Dazu laufen gerade unsere Planungen. Im Zeitraum September bis November sollen diese nachgeholt werden und der Deutsche Meister 2019/20 sportlich gekürt werden.
Des Weiteren planen wir parallel die neue Saison 2021/22 und versuchen gerade die entsprechenden Termine mit den Soccerhallen festzulegen.

Wann soll denn die neue Serie starten?
Wenn es möglich ist, dann soll die neue Turnierserie Anfang November starten und im nächsten Jahr im Juni mit dem Deutschlandfinale in Hannover abschließen.
Wir planen aktuell 30 Qualifikationsturniere, 4 Regionalfinale und das große Deutschlandfinale.

Wann veröffentlichst du die neuen Termine?
Ich? Wollt ihr denn gar nicht mehr arbeiten?

Oh sorry, wann veröffentlichen wir die neuen Termine?
Die Kommunikation und Terminplanung mit unseren Partner*innen ist aktuell etwas schwierig, da viele Soccerhallen durch die Schließungen auch nur eingeschränkt arbeiten. Dafür muss man einfach Verständnis haben. Wir hoffen nur, dass keiner unserer Partnerlocation durch die Corona – Pandemie nie wieder öffnen kann.
Wir werden alle Termine veröffentlichen, sobald wir die Zusage erhalten und ich denke spätestens Anfang Mai dann für Jede/n einen passenden Standort und Termin im Angebot zu haben.

Das klingt doch positiv und hoffnungsvoll. Wird es in diesem Jahr auch Outdoor-Unternehmenscups geben?
Die Situation ist leider noch schwieriger. Der Amateurfußball liegt ja ebenfalls brach und Vereine werden zumeist ehrenamtlich geführt. Alle Partnervereine mit denen wir gesprochen haben würden gerne, aber solange der Trainings- und Spielbetrieb ruht, ist an einen Unternehmenscup natürlich auch nicht zu denken. Ab Juni wäre solch ein Event sicher wieder möglich, aber wir müssen ja auch bedenken, dass unsere Kunden Firmen sind und diese ihre Mitarbeiter*innen für unsere Turniere oftmals sogar freistellen. Aktuell sehe ich diesen Freiraum nicht und hoffe mit einer größeren Vorplanungszeit Firmen und ihren Mitarbeiter*innen eine bessere Option zu bieten. Deshalb wird es Outdoor-Turniere wohl erst wieder ab 2022 geben.

Schade, aber irgendwie auch verständlich. Schließlich können wir heute auch noch nicht sagen, ob die Pläne ab September vollumfänglich umsetzbar sind. Wir werden auf jeden Fall alles geben, damit wir wieder die Events rocken können.
Na, das höre ich doch gerne. Dann aber schnell zurück an euren Arbeitsplatz.

Wir sagen “Danke”, dass du dir für unsere Fragen Zeit genommen hast und an euch alle da draußen – Haltet durch, bleibt gesund und ab dem Herbst 2021 sehen wir uns hoffentlich bei einem unserer Events der Deutschen Meisterschaft 2021/22.

Euer Team vom Unternehmenscup